Über uns

Es war einmal, vor langer langer Zeit, da trafen sich einige Wäschweiber Urgesteine und tratschten über Gott, die Welt und den eigenen Flecka (für Ortsunkundige: Wäschenbeuren). Kurz nachdem beim Stäfeles Bäck die letzte Pferdekutsche abfuhr kam man zum Ergebnis, dass man den örtlichen Brauchtum in Wäschenbeuren auch längerfristig pflegen und wahren muss.

Das Beuremer Wäschweib auf dem Ortswappen

Und so kam es dann auch im Jahre 1989 zur Gründung des Brauchtumvereins Wäschenbeuren durch die Beuremer Wäschweiber.

Im Jahr 1996 vergrößerte sich unser Verein um zwei weitere Gruppen. Es wurden die Flecka-Hexa und Krettabach-Katza gegründet.

Neben der Bewahrung und Pflege des Brauchtums verpflichtete sich unsere Truppe ab diese Zeitpunkt auch zur aktiven Mitgestaltung der schwäbischen alemannischen Fasnet und der damit verbundenen Fasnetsbräuche.

Traditionell wird bei uns immer am 6. Januar bei unserem Häs abstauba die neue Saison eröffnet.
Früher vor dem Rathaus, mittlerweile an der Bürenhalle holen wir unsere traditionellen Häs (Narrenkostüm) wieder heraus und starten mit einem kleinen Rahmenprogramm und unserem Aufstellen des Narrenbaums in die neue Saison.

Neben den immer beliebten schrägen Tönen unserer Guggamusik Freunden ist jedes Jahr auch unsere Narrentaufe ein Programm Highlight.
Dabei werden unsere neuen Mitglieder einer obligatorischen „Taufe“ unterzogen. Die Fasnetssaison bringt viele Überraschungen und Herausforderungen mit sich. Um sich zu beweisen, dass die neuen Mitglieder dieser Aufgabe gewachsen sind, dürfen sie verschiedene humorvolle Aufgaben lösen.

Galerie mit Häs abstauba Bilder

Am Rathaussturm, immer an Weiberfastnacht, übernehmen wir auch offiziell die Macht in Wäschenbeuren. Zusammen mit den Kindern der lokalen Kindergärten entwenden wir symbolisch den Gemeindeschlüssel von unserem Bürgermeister Karl Vesenmaier.

Bild der Schlüsselübergabe

Eine unserer beiden Hauptveranstaltungen startet dann in den Abendstunden des Gombigen.
In der, komplett geschmückten, Bürenhalle feiern wir mit tausenden anderen Fasnetsbegeisterten den Gombigen Doschdig. An unserer langen Bar können alle ihre durstigen Kehlen nach dem ausgiebigen Tanz stillen. Für die überragende Stimmung sorgt jedes Jahr unsere Party-Band mit Live-Musik vom Feinsten.

Bilder vom Gombiger + Band am Gombigen

Am Fasnetssamstag folgt dann unsere eigentliche Hauptveranstaltung. Mit mittlerweile mehreren tausenden aktiven Teilnehmern zieht sich der Fasnetsumzug durch die Straßen von Wäschenbeuren.

Bejubelt von den zahlreichen Fasnetsbegeisterten entlang der Umzugsstrecke zelebrieren alljährlich über 60 Gruppen die schwäbische alemannische Fasnet. Durch die vielen Maskengruppen und die schrägen Guggenmusik-Kapellen ist der Fasnetsumzug jedes Jahr ein Highlight für alle Besucher und weit über den Landkreis bekannt.

Bildergalerie Umzug

Nachdem unsere eigenen Veranstaltungen beendet sind widmen wir uns der Präsentation unseres Brauchtums bei vielen weiteren Fasnetsumzügen im ganzen
schwäbischen alemannischen Gebiet.

Bilder von uns auf Umzügen

Unsere Fasnetssaison endet dann auch jedes Jahr am Aschermittwoch. Glücklich und zufrieden wird das Häs wieder zurück in den Schrank gepackt und die ersten Vorbereitungen für die nächste Saison starten schon wieder.

Falls du jetzt auch Lust auf unsere Truppe bekommen hast, dann schreib uns doch einfach über Facebook, über unser Kontaktformular oder spreche einfach eines unserer Mitglieder direkt an.

Wir freuen uns auf dich!